Wiederaufnahme des Trainingsbetriebes

| Sparte Billard

Da Billard ein völlig körperkontaktloser Sport ist und unsere Halle durch Größe und Raumvolumen wohl einzigartig ist, ist u.E. eine Öffnung möglich. Da die DBU in unserem föderalistischen Land über ein Konzept für einen Wiedereinstieg nicht hinausgekommen ist, handeln wir auf Vereinsebene, wie die BSG Hannover, auch.

Hier die Regeln:

  • Die Sportler*innen waschen und desinfizieren ihre Hände an den Waschgelegenheiten im Eingangsbereich.
  • Die Sportler*innen tragen sich in die ausgelegte Anwesenheitsliste ein. Die Räumlichkeiten werden ausreichend vor Trainingsbeginn gelüftet (Notausgang öffnen).
  • Trainiert wird ausschließlich an den Tischen 1, 3 und 5, sodass sich höchstens sechs Sportler*innen in der Halle, mit weit mehr als 2m Sicherheitsabstand und bei Belegung aller drei Tische, befinden.
  • Vor Trainingsbeginn sind die Bälle in unserer Reinigungsmaschine zu desinfizieren, ebenso die hölzerne Umrandung der Banden (Desinfektionstücher werden an den Tischen bereitgelegt).
  • Körperkontakt der Sportler*innen wird strengstens vermieden.


Gut Stoß und bleibt gesund!


Peter Teuber (Spartenleiter)

Zurück