wD-Jugend schlägt GIW Meerhandball

| Sparte Handball

Nach Toren von Maja Kelpin und Lia Philipsen stand es nach 5 Minuten nur 2:2. Neele Heidorn und Maxine Wresche erhöhten dann auf 5:2. Beim Stand von 8:3 für die Rot-Schwarzen parierte Clara Hüffmann einen 7m-Strafwurf, was wohl der Weckruf für ihre Vorderleute war. Von nun an war mehr Schwung in der Partie und kontinuierlich wurde das Ergebnis in die Höhe geschraubt. Zudem überzeugte Lea Philipsen neben ihren sechs Toren auch mit einer starken Abwehrleistung. Inzwischen stand Lena Meyer zwischen den Pfosten, auch sie ließ nicht viel zu und hielt ebenfalls einen Strafwurf. Und so wurden beim Stand von 14:5 die Seiten gewechselt.

Die mit nur acht Spielerinnen angereisten Gäste ließen auch im zweiten Abschnitt nicht locker und überrollten die weit unterlegenen Gastgeberinnen von der JSG. Jette Steg mit ihrem schnellen Umschaltspiel, sowie Lia Philipsen, Maxine Wresche und Aaliyah Brettschneider von der Außenposition sorgten durch einen 11:0-Lauf für einen deutlichen 25:5-Zwischenstand. Maya Kelpin setzte mit dem 30:7 fünf Sekunden vor dem Ende den Schlusspunkt.

Damit kletterten die Spielerinnen des Trainerduos Johanna und Tim Wresche auf den zweiten Tabellenplatz. Nächste Woche steht das Spitzenspiel beim Tabellendritten der HSG Deister-Süntel an. Mit einer guten Abwehrarbeit und viel Laufbereitschaft können die Spielerinnen um Clara Hüffmann auch dieses Spiel siegreich gestalten.

Torschützen: Clara Hüffmann (1 geh. 7m), Lena Meyer (1 geh. 7m), Lia Philipsen (6), Maya Kelpin (4), Aaliyah Brettschneider (4), Maxine Wresche (10), Neele Heidorn (2), Jette Steg (4)

Zurück